Sportflinte

Faszination und Dynamik

Der besondere Reiz des sportlichen Flinteschießens auf Wurfscheiben liegt sicherlich in seiner Dynamik. Der Sport wird (zumindest meist) im Freien ausgeübt und stellt für den Sportler eine Herausforderung in puncto Reaktion, Konzentration und Dynamik dar.

Beim Wurfscheibenschießen "gibt es nur getroffen oder nicht getroffen" und das Ergebnis ist - auch für Zuschauer - unmittelbar erkennbar.

Das Wurfscheibenschießen unterteilt sich in die olympischen Disziplinen Trap, Skeet und Doppeltrap und in einige Spezialdisziplinen (z. B. Pacours, DTL, American Trap, Sporting).

Das Wurfscheibenschießen (Jagdliches Schießen) ist fester Bestandteil der Ausbildung zur Erlangung des Jagdscheins.

Jeder Wurfscheibenschütze ist sich der besonderen Verantwortung bewusst, die sich aus dem Umgang mit Schusswaffen ergibt. Die Ausübung unseres Sports unterliegt den Bestimmungen des Deutschen Waffenrechts, deren Einhaltung für alle Mitglieder des WTV Nesselröden selbstverständlich ist.